Projekt LED Beleuchtung Autohaus Neubau

Die Planung für das Autohaus begann im April 2012. Die Planungsphase dauerte ca. 4-5 Monate. Zielsetzung war die gesamte Beleuchtung auf Basis der modernen energiesparenden LED Technik zu planen. Die Lichtplanung wurde für sämtliche Bereiche des Autohauses wie Werkstatt, Waschstrasse, Büros, Lager und Verkaufsraum durchgeführt. Es wurden die folgenden LED Systeme für die Planung verwendet:

  • 37 Stück LED Downlights 15W, 900 Lumen, Abstrahlwinkel 120°, mit Diffusor, 4000K
  • 24 Stück LED Panels 42W, 3400 Lumen, Abstrahlwinkel 120°, mit Diffusor, 4000K
  • 37 Stück LED Wannenleuchte IPL, 10-50W, 4500 Lumen, optional mit Bewegungsmelder, dimmbar, 4000K
  • 8 Stück LED Röhren, 27W, VDE-zertifiziert, 2700 Lumen, 6000K
  • LED Hallenstrahler 124W, 13000 Lumen, Abstrahlwinkel 60°, 5000K, Sonderanfertigung mit hohem CRI 85 für besonders gute Farbwiedergabe.

Die gesamte Lichtanlage hat eine Leistungsaufnahme von lediglich 6 Kilowatt, eine vergleichbar lichtstarke konventionelle Anlage hätte ca. 20 Kilowatt verbraucht.
Die Einsparungen betragen somit ca. 14.000 Watt / Stunden, d.h. die täglichen Einsparungen liegen bei etwa 35-40 Euro!!

Die gesamte LED Beleuchtung wurde im November/Dezember 2012 installiert.
Der Eigentümer des neuen Opel Autohauses ist hochzufrieden mit der Entscheidung für höchste Energieeffizienz. Im Verkaufsraum werden bis zu 1000 Lux erreicht, ohne dass ein Empfinden von Blendung entsteht. Mitarbeiter loben das klare und ermüdungsfreie Arbeitslicht in den Büros, Werkstätten sowie im Lager.

Derzeit wird geprüft, in wie weit dieses Projekt als Referenz- und Pilotprojekt für weitere Opel Autohäuser dienen kann. Von Seiten des Architekten der Opel GmbH kam ebenfalls ein positives Feedback.

Hier geht es zur Webseite des Autohauses

Sie haben ein ähnliches Projekt oder suchen nach einer LED Beleuchtung für Ihren Verkaufsraum? Ob Neubau oder Altbausanierung, wir beraten Sie gerne, denn es lohnt sich.

Objekt: Neubau Autohaus Orlea
Bauart:
Raumgröße L(m): k.A.
Raumgröße B(m) k.A.
Raumhöhe H(m) 5,5
Leuchte abgependelt: Ja
Lichtpunkthöhe (m): 5
Dekenmontage: Ja (Downlights und Panels)
Lichtfarbe (Kelvin) 4000 / 5000
Vorschriften Mindestlichtstärke (Lux):Gemessene Luxwerte (Durchschnitt) 300 / 500
je nach Bereich
Sanierung: Nein
Neubau: Ja
Bei Sanierung:
Art und Anzahl der eingesetzten Leuchten:
Ersetzt durch:
Bei Neubau:
Art und Anzahl der eingesetzten Leuchten: 8 x T8 LED, 27W, 2700 Lumen, VDE
37 x LED Downlight 15W, 900lm, 4000K, 120°, Diffusor
37x IPL LED Wannenleuchte, 10-50W, dimmbar, 4500lm, 4000K
24 x LED panel 42W, Ersatz für Rasterleuchten, 3400lm, 4000K
18 x 124W LED Hallenstrahler, 13.000lm, 60°, 5000K
Investitionssumme (Euro): k.A.
Brenndauer pro Jahr (h) 4400
Strompreis (Cent/kwh) k.A
Ergebnisse Lichtqualität Die Lichtqualität wird von den Mitarbeitern in allen Bereichen gelobt. Im Verkaufsraum werden 1000 Lux blendfrei erreicht. Durch den hohen Farbwiedergabeindex von 85 erstrahlen die Neuwagen im vollen Glanz.

Ergebnisse Wirtschaftlichkeitsberechnung

Stromverbrauch konventionelle Lösung pro Jahr (kwh) 70.400
Stromverbrauch LED Lösung pro Jahr (kwh) 26.400
Stromeinsparungen pro Jahr (kwh) 44.000
Kosteneinsparungen Strom pro Jahr (Euro) 9.700
Reduktion CO2-Emission pro Jahr (Kilogramm) 26.000
Jährliche Einsparungen inkl. Kosten für Wartung und Service 13.500
Amortisation der LED Beleuchtung nach (Jahren)
hier Differenzkosten LED zu konventioneller Lösung
1,3
Projekt wurde durchgeführt von der Firma auf Anfrage

Weitere Informationen

Lichtplanung
Leuchtenverteilung Verkaufsraum
3D Animation Leuchtenverteilung Verkaufsraum
Verkaufsraum gesamt Lichtverteilung
Lichtstaerken Nutzebene Verkaufsraum rechts
Amortisationsrechnung
Datenvergleich: Altanlage und Neuanlage
Neuanlage Altanlage Differenz abs. Differenz (%)
Anlagenbetriebskosten pro Jahr (€)
(inkl. Abschreibung)
6858 14689 7831 53
Energiekosten pro Jahr (€) 3864 9583 5718 60
Anlagenaktionen pro Jahr 19 105 86 82
CO2-Emission pro Jahr (kg) 11041 27379 16338 60
Gesamtanlage Amortisationskosten
Gesamtanlage auflaufende Kosten